"Spezialgebiet: Lehrerinnen und Lehrer" 

 

Ausgebrannt?

Foto von Johanna
Foto von Johanna

 

Nur, wer für etwas gebrannt hat, kann ausbrennen.

 

Da ich selbst aus einer Lehrer-Familie stamme und viele Freundinnen und Freunde habe, die Lehrerinnen und Lehrer sind, weiß ich um die schwierige Berufssituation Bescheid.

 

 

 

In zunehmendem Maße sind Lehrerinnen einem gesellschaftlichen Druck ausgesetzt - im Spannungsfeld zwischen eigenen Idealen und Ansprüchen, Sparpolitik, Wünschen und Vorurteilen der Eltern und der "Gesellschaft" , gefordert durch Kinder, welche oftmals einerseits verwöhnt, andererseits vernachlässigt, in unserer modernen und schnelllebigen Zeit von Unsicherheiten und Zukunftsängsten bedrängt sind.

 

 

 

Überlastung, Depression, Aggression, Resignation, Frust, Burn-out ... kann für viele Lehrer und Lehrerinnen die Folge sein, unverstanden vom Umfeld, welches oftmals der Meinung ist, Lehrer und Lehrerinnen haben den bestbezahlten Halbtagsjob und vor allem Ferien.

 

 

 

Gerne biete ich Ihnen den therapeutischen Raum, diesen Gefühlen Ausdruck zu verleihen, sich in diesen Widersprüchen von mir und sich letztlich von Ihnen selbst verstanden und angenommen zu fühlen, sowie "innere" und "äußere" Wege aus der "Sackgasse" zu suchen.